Majlis Khuddam-ulAhmadiyya Deutschland

Die Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya ist eine religiöse Organisation für die Jugend der Ahmadiyya Muslim Jamaat, die durch Hadhrat Musleh Mau’udRA, dem zweiten Kalifen des Verheißenen MessiasAS, im Jahr 1938 gegründet wurde. In Deutschland arbeitet die Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya, genauso wie in anderen Ländern, gemäß den direkten Anweisungen von Hadhrat Khalifatul MasihABA. Die Mitglieder dieser Organisation werden Khuddam (Sg. Khadim) genannt. Unter der Aufsicht der Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya arbeitet eine weitere Organisation für Jungen im Alter zwischen 7 und 15 Jahren, die Majlis Atfal-ul-Ahmadiyya, deren Mitglieder Atfal (Sg. Tifl) genannt werden. Die Aufsicht dieser beiden Majalis obliegt dem Sadr Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya Deutschland, der gemäß dem Dastūr-e-Assāsi (Konstitution der Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya) und den Anweisungen von Hadhrat Khalifatul MasihABA seinen Pflichten nachkommt.
Für die bessere Organisation und Umsetzung der Ziele und Aktivitäten der Majlis Khuddam-ul-Ahmadiyya werden die Aufgaben auf verschiedene Abteilungen verteilt. In der Zentrale werden für die Unterstützung des Sadr Majlis folgende Amtsinhaber eingesetzt (Nationale Majlis-e-Amila):
Naib Sadr, Mo’tamad, Mohtamim Atfal, Mohtamim Ishaat, Mohtamim Khidmat-e-Khalq, Mohtamim Maal, Muhasib, Mohtamim Muqami, Mohtamim Sanat-o-Tijarat, Mohtamim Sehat-e-Jismani, Mohtamim Tabligh, Mohtamim Tehrik-e-Jadid, Mohtamim Tajneed, Mohtamim Taleem, Mohtamim Tarbiyyat, Mohtamim Tarbiyyat Nau Mubaeen, Mohtamim Umumi, Mohtamim Umur-e-Tulaba, Mohtamim Waqar-e-Amal, Mo’awin Sadr.
Die lokalen Majalis arbeiten gemäß den grundlegenden Anweisungen der nationalen Amtsinhaber ihre Programme aus und setzen sie um.

0
Regionen
0
Majalis
0
Khuddam
0
Atfal