Want create site? Find Free WordPress Themes and plugins.

Regeln für Vollyball
Es gelten die aktuellen Spielregeln des DVV. Im Anschluss werden nur zur Hilfe und Orientierung einige wichtige Regeln aufgezählt. Die einzige Ausnahme sind die Netz-Fehler, die nicht in den Spielregeln des DVV sind, aber auf dem Ijtema benutzt werden. In allen Fällen muss die Mannschaft auf die Entscheidung des Schiedsrichters hören, auch wenn diese die Regeln verletzen. Eine gelbe Karte bedeutet Ballwechsel + 1 Punkt für den Gegner, eine rote Karte bedeutet 1 Punkt für den Gegner + Spielverweis

Bekleidung
Die Mannschafften haben eine einheitliche Kleidung zu tragen. Der Libero muss erkennbar sein.
Die Bekleidung / Leibchen muss nummeriert sein.

Spiel:
Die Mannschaft beginnt das Spiel mit dem Dua.
In einer Mannschaft dürfen nur Spieler einer Region teilnehmen.
Die Mannschaft mit 2 Siegessätzen gewinnt. Ein Satz wird mit 2 Pkt. Vorsprung gewonnen (max. 30 Pkt.).
Pro Satz hat jede Mannschaft 2 Auszeiten je 30 Sekunden.
Das Recht auf Einspruch, während einer Spielhandlung, hat nur der Spielführer.

Netz-Fehler:
Während einer Spielhandlung ist das Berühren vom Netz ein Fehler. Jede Berührung mit dem Netz zählt als Fehler.
Das Berühren des Balls auf der gegnerischen Seite ist nicht erlaubt, es sei denn es geschah nach der 3. Berührung.
Das Berühren des Balls, während der Gegner den Ball stellt, ist nicht erlaubt.

Linie:
Das Berühren der Außenlinie während der Angabe wird als Fehler geahndet.
Erst das Übertreten der Mittellinie mit dem ganzen Fuß wird als Fehler geahndet. Solange ein Teil des Fußes die Linie berührt, ist dies kein Fehler.
Behinderung des gegnerischen Spielers, auch wenn nur ein Teil des Fußes / Körpers die Mittellinie überschreitet, gilt als Fehler.

Spielführung:
Es darf nur gepritscht oder gebaggert werden. Der Ball darf weder geführt, noch geschoben werden.
Bei der Aufschlagsannahme gelten die aktuellen Regeln. Der Ball muss richtig angenommen werden, er darf weder in den Händen noch in den Armen durchrollen.
Berührt der Ball neben den Spielern oder das Netz etwas, so zählt dieses als „Aus“. Hierbei werden auch Decke, Wand und Volleyballstangen gezählt.

Aufstellung / Rotation:
Es gelten die aktuellen Rotationsregeln. Rotationfehler werden geahndet. Ab den Halbfinals sind die Aufstellungen vor dem Spielbeginn beim Schiedsgericht abzugeben.
Did you find apk for android? You can find new Free Android Games and apps.